Archiv für den Monat: Oktober 2006

Soll Stadt Kunstrasenplatz bezuschussen?

Das ist ja nun ein überlanges Hin und Her um Kunstrasen, Lärmschutz und so fort.
Es bleibt die Frage: Soll die Stadt Neumünster den geplanten Kunstrasenplatz des THC mit 200.000 € bezuschussen, wovon der THC ja ausgeht, oder leider nicht.
Umgerechnet sind das nämlich 2-3 € pro Neumünsteraner Einwohner.
Das sollte doch mal drin sein.
Oder rede ich jetzt Unsinn?
Stellt am besten mal den einen oder anderen Kommentar ein.

Wahr und wahrhaftig – Wise Guys in der Holstenhalle

Soviel ist jetzt sicher. Sie werden am 11. November bei uns aufkreuzen und ab 20.00 Uhr spielen.
… Nein, nicht spielen: Wie Ihr wahrscheinlich wißt, machen die fünf Männer alles a cappella. Sie singen in höchsten und tiefsten Tönen und ahmen auch noch stimmlich Musikinstrumente unterschiedlichster Art nach.
Fragt sich bloß, warum die Brüder Wise Guys heißen. „Wise guy“ ist nämlich ein verschleiernder Ausdruck für einen Mafioso.
Na denn man tau.

Martin Wittig norddeutscher Meister im Super-Schwergewicht

Jüngst waren die Norddeutschen Meisterschaften im Amateurboxen – bei uns in der Neumünsteraner Stadthalle.
Leider wird das Amateurboxen in diesem Lande oft nur am Rande wahrgenommen.
Wirklich ganz zu unrecht.
Das Amateurboxen ist keine Vorstufe des Berufsboxens, obwohl es von vielen als solche wahrgenommen wird.
Werner Schneyder kam der Sache näher, als er sagte, es sei eine andere Sportart.
Natürlich ist das übertrieben, aber die Unterschiede sind doch gewaltig.
In jedem Fall sind Meisterschaften – auch regionale – im Amateurboxen immer ein Ereignis.
Und um so schöner war es, als Martin Wittig, unser Neumünsteraner Superschwergewicht, den Titel klar und hochverdient nach Punkten gewann.
Und nun will er nicht an den bevorstehenden Deutschen Meisterschaften teilnehmen, bei denen er gewiß nicht chancenlos wäre.
Das enttäuscht doch mächtig.