Informationen für psychisch erkrankte Menschen

Brücke, am 6. Juni ab 19.00 Uhr, Großflecken 41.
Ist das nicht ein Service, den jeder in Anspruch nehmen sollte?
Wer hat schon genügend Distanz zu sich, um beurteilen zu können, ob er psychisch gesund ist?
Wenn jemand aber glaubt, psychisch krank zu sein, dann hat er in jedem Falle recht. Auch wenn er die Krankheit, die er sich unterstellt, nicht hat: Denn dann ist er ja ein Psycho-Hypochonder, und auch das will behandelt sein.
Aber: Woher sollen psychisch Kranke wissen, daß sie bei dieser Veranstaltung in guten Händen sind?